Kick out your boss

Responsive Community-Website

Arbeiterinnen stimmen über Firmen­bilanzen ab, man braucht keine Banken mehr, um Kre­dite zu finan­zieren und sitzt an einem Montag-Nach­mittag im Kino statt im Büro. Die Neu­organisa­tion von Arbeit hat bereits be­gonnen. 202 Million Arbeits­lose welt­weit und Burn­out als Volks­krankheit sind Argu­mente genug, um einer auf Gewinn­maximierung fixier­ten Wirt­schaft etwas ent­gegen zu setzen.

Der Film steigt mitten in die aktu­elle Diskussion ein und zeigt an­hand von drei Bei­spielen in drei Ländern – Ser­bien, Brasi­lien und Öster­reich – wie es anders geht.

Begleitend zum Film wur­de eine Web­seite produziert, die mittler­weile eine Eigen­ständig­keit ent­wickelt hat. Hier erzählen Men­schen ihre persön­liche Ge­schich­te und stel­len sich die Frage, wofür arbeite ich über­haupt?

Kick out your boss

Achtung, dieser Film kann Dein Leben verändern.

Der Dokumentarfilm KICK OUT YOUR BOSS war für viele, die daran mitgearbeitet haben und die damit in Berührung gekommen sind, ein Katalysator. Er hat beschleunigt, was ohnedies in der Luft lag, aber noch einen Kick gebraucht hat.